company logo

Trempver vertraut erneut auf SOFTSOLUTION und setzt künftig einen CulletScanner für die automatische Bruchbildanalyse ein

Trempver vertraut erneut auf SOFTSOLUTION und setzt künftig einen CulletScanner für die automatische Bruchbildanalyse ein

Die Firma Trempver steht seit ihrer Gründung im Jahr 2000 für Qualität und ist weit über die Grenzen Frankreichs bekannt. Mit 21 Jahren Erfahrung in der Glasbranche hat sich Trempver auf die Herstellung von gehärtetem Glas und speziellen Laminaten spezialisiert und weist heute ein großes Produktportfolio von klaren bis lackierten Gläsern, Glastreppen bis hin zu Duschtüren auf. Seit 2006 ist das Unternehmen zufriedener Kunde von SOFTSOLUTION und hat seither die Digitalisierlösung VirtualDigitizing im Einsatz.

Mit dem Kauf eines CulletScanners in Zusammenarbeit mit der Firma Lisec Austria GmbH hat Trempver nun ein weiters System von SOFTSOLUTION im Einsatz. Der kürzlich gemeinsam mit Lisec Austria GmbH installierte CulletScanner stellt Qualitätskontrollen ihrer Scheiben nach der Norm EN12150 sicher. „Dank der guten und langjährigen Zusammenarbeit mit Lisec Austria GmbH hat sich Trempver nun für ein weiteres Qualitätssicherungssystem aus dem Hause SOFTSOLUTION entschieden, um künftig automatische Bruchbildanalysen von ihren Gläsern durchführen zu können“ so International Sales Manager Jonas Pfannenstill. 

Dabei analysiert der CulletScanner mit einer maximalen Scangeschwindigkeit von 20 Meter pro Minute das Bruchbild der gesamten Scheibe und findet automatisch jene Bereiche, die die meisten, geringsten, größten und längsten Bruchstücke beinhalten. Diese Positionen werden hervorgehoben und nochmals detailliert ausgewertet. Die zugehörige Software stellt heute alle gängigen bekannten Normen in diesem Bereich zur Verfügung. Der französische Glashersteller ist künftig bestens gerüstet ihre hochwertigen Scheiben auf Qualitätsmängel zu überprüfen und das in kürzester Zeit – präzise, in konstanter Qualität und nachvollziehbar.

31.08.2020 - Eveline Kolleth